Presse

Maler- und Lackiererinnung Mittelbaden/Nord geht neue Wege in der Ausbildung.

Die InnungsMaler Qualitätsausbildung – neue Chancen in einem anspruchsvollen Beruf
05.12.2017, Maler- und Lackiererinnung Mittelbaden/Nord, Schoppe

Bereits seit 2010 folgen die Mitglieder der Maler- und Lackiererinnung Mittelbaden/Nord ihren gemeinsamen Qualitäts-Standards. Im vergangenen Jahr beschlossen die Innungsbetriebe, die Qualität in der Berufsausbildung weiter zu steigern. Dazu gehört die intensive Betreuung während der gesamten Ausbildungszeit, sowohl fachlich und persönlich als auch praktisch und emotional. Denn: Auch in der Ausbildung macht Qualität den Unterschied.

Einen Schwerpunkt bildet das jetzt vorgestellte Programm aus jeweils zwei zusätzlichen Weiterbildungsmaßnahmen je Ausbildungsjahr. Fortan erhalten alle InnungsMaler Azubis im Gebiet der hiesigen Maler- und Lackiererinnung einen deutlichen Qualitätsvorsprung in ihrer Berufsausbildung: In den insgesamt sechs exklusiven Fachseminaren, Schulungen und Workshops werden die Auszubildenden fachlich und persönlich für ihre berufliche Zukunft qualifiziert.

Bei der Präsentation der InnungsMaler Qualitätsausbildung freut sich Obermeister Thomas Lambrix: „Die Azubis unserer Innungsbetriebe profitieren von Qualifizierungsmaßnahmen, die es in dieser Form sonst nirgends gibt.“ Und er betont, „dass wir ein solches Programm nur dank tatkräftiger Unterstütung unserer Partner aus Industrie und Handel realisieren können“. Beispielhaft – und stellvertretend für die sechs Weiterbildungsmaßnahmen – verweist Lambrix dabei auf das parallel stattfindende Seminar:

Grundlagenseminar Kommunikation für die neuen Azubis im 1. Lehrjahr

Einen „Blick hinter die Fassade“ werfen heute die frisch gebackenen Azubis der InnungsMaler Fachbetriebe in ihrem Grundlagenseminar Kommunikation. Hier geht es um den richtigen Umgang mit Kunden, Vorgesetzten, Kollegen oder auch schliecht darum, „wie sich die jungen Menschen in der für sie neuen Arbeitswelt besser und letztlich erfolgreich zurechtfinden können“, so Lambrix weiter.

Im kommenden Jahr wird die InnungsMaler Qualitätsausbildung auch in der Öffentlichkeit stärker beworben. „Gut ausgebildet, erfolgreich, sexy...“ lautet das Motto, um junge Menschen auf den anspruchsvollen Beruf des Maler- und Lackierers aufmerksam zu machen und für die attraktive und zukunftsweisende Ausbildung im InnungsMaler Fachbetrieb zu gewinnen.

zurück

Mit dieser Ausbildung stehen dir alle Wege offen.
Werde InnungsMaler!

InnungsMaler AZUBIS

Starte Deine Karriere als InnungsMaler.
» Bewirb dich. Jetzt!